Category Archives: Redeangst | Prüfungsangst

Negative seelische und soziale Hemmungen wie Redeangst oder Prüfungsangst isolieren den Menschen von der menschlichen Gemeinschaft. Redeangst, Sprechangst oder Prüfungsangst verhindern die aktive und volle Anteilnahme am Leben der Gesellschaft. Negative seelische und soziale Hemmungen sind daher der eigentliche Hauptfeind jeder echten Glückserfahrung und jeder tatsächlichen Selbstentfaltung. Um einen gehemmten Menschen wieder voll entfaltungsfähig zu machen bedarf es der Beseitigung negativer seelischer und sozialer Hemmungen.

Wenn Sie hypnotisieren können haben Sie folgende Vorteile:

  1. Sie können auf Ihre Umgebung eine wirksamen Einfluss ausüben. Dieser geht sogar soweit, dass andere das tun, was Sie wollen. Wenn Sie hypnotisieren können, sind Sie ein Meister in der Beeinflussungskunst.
  2. Mit der Fähigkeit hypnotisieren zu können lernen Sie, wie Menschen geleitet, geführt und gelenkt werden. Das gibt Ihnen Macht über andere und Macht über Ihr Schicksal. Der Weg nach Oben, zu einer besseren Stellung, zu einem höheren Einkommen und zu größeren Erfolgen ist offen. Wer Menschen leiten, führen und lenken kann, gehört zur Elite und ist überall gesucht.
  3. Sie werden mit dem Leben leichter fertig. Dinge und Situationen, die Sie früher aus dem Gleichgewicht brachten, verlieren ihre wirksame Kraft. Sie betrachten das Leben und die Umwelt mit ganz anderen Augen. Mit der Fertigkeit Hypnotisieren zu können bleiben Sie immer und überall Sieger.
  4. Mit dem Vermögen hypnotisieren zu können werden Sie selbstbeherrscht und mutig, weil Sie erkennen, wie die Menschen wirklich sind. Sie verlieren Minderwertigkeitsgefühle und seelische Hemmungen wie Schüchternheit, Lampenfieber, Redeangst, Minderwertigkeitskomplexe  und andere Unsicherheiten, denn Sie erkennen auf einmal, dass diese nur aus Unwissenheit um die Zusammenhänge der menschlichen Gesellschaft entstanden sind.
  5. Sie werden selbstsicherer und innerlich frei. Selbstvertrauen, Selbstsicherheit und sicheres Auftreten werden Ihre Haupteigenschaften und es gibt nichts mehr, was Sie fürchten müssten. Ihr ganzes Wesen ändert sich und ungeahnte Kräfte drängen in Ihnen nach Verwirklichung. Mit der Fähigkeit des Hypnotisierens  gewinnen Sie das Auftreten einer freien, selbstbewussten Persönlichkeit, die etwas zu sagen hat.
  6. Wenn Ihre Freunde, Bekannten und Ihre ganze Umgebung einmal gemerkt hat, dass Sie hypnotisieren können und ein ganz anderer Mensch geworden sind, wird man Sie achten und bewundern. Sie können es innerhalb Ihres Lebenskreises und sogar weit darüber hinaus zu einer Starrolle bringen, wenn Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten planmäßig anwenden.
  7. Die beim Erlernen des Hypnotisierens erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten stellen einen unzerstörbaren Wert dar. Dieser Wert überdauert Kriege und er kann selbst durch eine Geldentwertung nicht zerstört werden. Daher sind solche Kenntnisse und Fähigkeiten eine der sichersten Kapitalanlagen, die es überhaupt gibt. Niemand kann sie Ihnen nehmen und niemand kann Ihnen verbieten, sie anzuwenden.

Hypnose lernen und Selbsthypnose nach Anleitung

Auch Sie können hypnotisieren lernen | Moderne Hypnosetechnik

Englische Version: Knowing how to hypnotise offers many advantages

Redeangst beseitigen und am Leben der Gesellschaft teilnehmen

Der Mensch ist ein Gemeinschaftswesen. Eine echte Selbstentfaltung kann der Einzelne nur innerhalb der menschlichen Gesellschaft verwirklichen. Auch eine echte Glückserfahrung bedarf immer der Mitwirkung anderer Menschen. Zieht sich der Einzelne von der Gesellschaft zurück und verkriecht er sich in den Panzer seines eigenen kleinen Ichs, dann kann er weder eine echte Glückserfahrung erleben noch ist er überhaupt in der Lage, sich tatsächlich optimal zu entfalten.

Seelische und soziale Hemmungen wie Redeangst, Sprechangst oder Stottern bis hin zur Prüfungsangst isolieren den Menschen von der menschlichen Gemeinschaft.

Sie verhindern die aktive und volle Anteilnahme am Leben der Gesellschaft. Negative seelische und soziale Hemmungen sind daher der eigentliche Hauptfeind jeder echten Glückserfahrung und jeder tatsächlichen Selbstentfaltung. Um einen gehemmten Menschen wieder voll entfaltungsfähig zu machen bedarf es der Beseitigung negativer seelischer und sozialer Hemmungen. Und das geschieht mit der EE-Methode. Diese ist daher nicht nur eine Enthemmungsmethode, sondern zugleich eine Entfaltungsmethode.

Abhilfe erreichen Sie durch ein hemmungsfreies Reaktionssystem. Dieser Prozess wird mit der Anwendung der EE-Methode von Tony Gaschler ermöglicht.

Ab hier und jetzt ändert Ihr Leben mit der

Lampenfieber u. Schüchternheit überwinden, Hemmungen beseitigen. Frei von Erröten.

Redeangst beseitigen mit der EE-Methode

Englische Version: How to get over fear of public speaking – Afraid of speaking | help & tips

Verlieren Sie Ihre Hemmungen durch freie Selbstentfaltung und Glückserleben

Das in jedem Menschen wirkende Lebensprinzip ist:

DAS STREBEN NACH GLÜCKSERLEBEN UND SELBST-ENTFALTUNG INNERHALB DER MENSCHLICHEN GEMEINSCHAFT UND GESELLSCHAFT !

Glückserleben ist der natürliche und normale Bewusstseinszustand des Menschen. Glückserleben ist aber nur dann und nur dort möglich, wo sich der Einzelne innerhalb der Gesellschaft optimal entfalten kann. Und eine optimale Selbstentfaltung ist nur dann möglich, wenn der Einzelne frei und ungehemmt am Leben der Gemeinschaft und Gesellschaft Anteil nehmen kann. Sein ganzes Nervensystem ist auf Glückserleben eingestellt.

Das Nervensystem  funktioniert in der Tat nur dann völlig einwandfrei, normal und harmonisch, wenn der Mensch GLÜCKLICH ist.

Mit anderen Worten: Glückserleben und Selbstentfaltung sind nur dann möglich, wenn negative seelische und soziale Hemmungen beseitigt sind und an ihrer Stelle positive und entfaltungsfördernde Eigenschaften erworben werden wie Selbstvertrauen, sicheres Auftreten, Ausdrucksfreiheit und Selbstsicherheit.

Wie kann ich nun meine Hemmungen verlieren?

Mit seelischen und sozialen Hemmungen kann – wie Sie sicherlich nachvollziehen können – kein echtes Glückserleben ermöglicht werden. Deswegen gilt es die Hemmungen mit der EE-Methode systematisch zu beseitigen.

Ihr Leben ändert sich ab hier und jetzt mit der

Lampenfieber u. Schüchternheit überwinden, Hemmungen beseitigen. Frei von Erröten.

Hemmungen verlieren mit der EE-Methode

Englische Version: How can I get over my social inhibitions? Here is the solution!

Was hilft gegen stottern? Stottern vermeiden durch Selbst Therapie | Hypnose und Entfaltungstechnik gegen stammeln!

Die Ursachen von Stottern und Stammeln sind oft nur seelisch bedingt und können sogar in Selbsthilfe wieder beseitigt werden.

Stottern und Stammeln sind in vielen Fällen genau so wie Redeangst bzw. Sprechangst, Redehemmung bzw. Sprechhemmung, Versagensangst, Prüfungsangst, Sprechangst, Schüchternheit etc. nur seelische Hemmungen, die meist durch unfreie Erziehung entstanden sind.

Das Sprechen mit den Sprechwerkzeugen

Dieses dient hauptsächlich dem Ausdruck von Gedanken, Informationen und Mitteilungen. Das Sprechen mit den Sprechwerkzeugen läuft unterbewusst-automatisch ab. Sobald wir etwas denken und es ausdrücken wollen, läuft das Sprechen ganz von selber. Haben wir aber das Bestreben, etwas zurückhalten zu wollen, dann wird der Sprechfluss gestört. Das Sprechen wird stockend, stotternd und unsicher.

Gehemmte fühlen unbewusst, dass man sie leicht durchschauen kann, wenn man ihnen ins Gesicht sieht, während sie sprechen. Sie fühlen dann, dass man es bemerkt, wie sie ihre wahren Emotionen zurückhalten und verbergen. Und das steigert ihre Unsicherheit und macht sie noch verlegener, als sie schon sind. Sieht man ihnen auf den Mund, beginnen sie zu stocken und zu stottern.

Wie weit eine solche unrichtige und unnatürliche Einstellung gehen kann, sehen wir bei stotternden Personen:

Diese sind der Ansicht – und daran ist eine falsche Erziehung Schuld -, dass das Sprechen einzig und alleine mit den Sprechorganen geschieht und darin besteht, bewusst einzelne Buchstaben zu formen und daraus Wörter und Sätze zu bilden. Da diese Ansicht aber falsch und unnatürlich ist, misslingen die bewussten Sprechbemühungen stotternder Personen. Der eigentliche Sprechvorgang läuft ja in allen seinen Einzelfunktionen, wie Wort- und Satzbildung, völlig unterbewusst-automatisch ab. Lediglich der Inhalt und Sinn des Gesprochenen wird bewusst. Lernt eine stotternde Person, dass das Sprechen ein lebendiger Gesamtausdruck ist, dass es dabei besonders um den Ausdruck von Emotionen geht und dass der eigentliche Sprechvorgang bewusst völlig nebensächlich ist, da er ja unterbewusst-automatisch abläuft, wenn er nicht gestört wird, dann stellt sich auch bald eine Besserung ein und manchmal verschwindet das Stottern ganz von selber.

Was kann man nun gegen das Stottern tun?

Damit sich der gehemmte Menschen wieder frei und sicher entfalten kann, brauch er nur seine negativen seelischen und sozialen Hemmungen zu beseitigen.

Eine Kombination aus hochwirksamen Entfaltungstechniken (gesamtwirkende Vernetzung der Ausdrucksarten) und hypnoiden Dynamiksuggestionen (Spezialtechnik aus der Hypnose) ermöglichen ein sicheres Auftreten und einen freien Gesamtausdruck, in der das Sprechen vollkommen automatisch und frei abläuft.

Die Beseitigung seelischer Hemmungen erreichen Sie mit Anwendung der EE-Methode in Selbst Therapie.

Ab hier und jetzt ändert Ihr Leben mit der

Lampenfieber u. Schüchternheit überwinden, Hemmungen beseitigen. Frei von Erröten.

Hilfe gegen Stottern und stammeln mit der EE-Methode

Englische Version: How to not stutter and overcome stammering | Help for stuttering anxiety

Überwinden Sie Ihre Redeangst und Sprechangst durch Selbsttherapie

Redeangst oder Sprechangst – Ein sozialen Existenzproblem

Die Tatsache, ob ein Mensch an seelischen und sozialen Hemmungen wie Redeangst, Sprechangst oder Stottern leidet oder ob er frei und selbstsicher auftreten und sprechen kann, entscheidet darüber, wieweit er sich innerhalb der menschlichen Gesellschaft entfalten und wieweit er am Leben und am Wohlstand der Gesellschaft Anteil nehmen kann.

Es ist ja eine altbekannte Tatsache, dass sich gehemmte Menschen mit Redeangst bzw. Sprechangst nicht oder nur sehr mangelhaft entfalten können. Dass gehemmte Menschen nicht in der Lage sind, die berufliche und soziale Stellung einzunehmen, die sie infolge ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und Leistungen verdient hätten und die ihnen angemessen wäre.

Und es ist auch eine altbekannte Tatsache, dass Menschen mit Hemmungen mehr leiden, unzufrieden und unglücklich am Rande der Gesellschaft isoliert dahinleben, wo doch auch ihnen von Natur aus die aktive Anteilnahme am Leben der Gesellschaft zustehen würde. Von der Lösung des Hemmungsproblems hängt es daher ab, wie Ihre persönliche soziale Existenz in Zukunft aussieht, wie Sie selbst sich in Zukunft entfalten können und ob Sie die gewünschte soziale Stellung in Zukunft einnehmen werden. Und von der Lösung des Hemmungsproblems hängt es ebenfalls ab, wieweit Sie sich in Zukunft dem Idealbild eines zufriedenen, erfolgreichen und glücklichen Menschen nähern können.

Die EE-Methode hat die Aufgabe, Sie von diesem Hemmungsproblem „Redeangst und  Sprechangst“ zu befreien. Sie bringt Ihnen eine Reihe hochwirksamer und erfolgssicherer Übungen, mit der Sie bei vorschriftsmäßiger Durchführung negative seelische und soziale Hemmungen wie Sprechangst oder Redeangst restlos überwinden und sich an deren Stelle positive und entfaltungsfördernde Eigenschaften und Fähigkeiten einstellen wie: Selbstvertrauen, sicheres Auftreten, Ausdrucksfreiheit, Selbstsicherheit, Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und neuer Lebensmut.

Lampenfieber u. Schüchternheit überwinden, Hemmungen beseitigen. Frei von Erröten.

EE-Methode von Tony Gaschler

Und damit gibt Ihnen diese Methode die praktische Möglichkeit, ein neuer, ein freier und selbstsicherer Mensch zu werden und ein neues, ein besseres, ein erfolgreicheres und auch ein durchaus zufriedeneres und glücklicheres Leben einzuleiten.

Dass man mit  der EE-Methode Hemmungen wie Minderwertigkeitskomplexe oder Redeangst auch tatsächlich überwinden kann, beweisen ihre bisherigen Erfolge. Seit ihres Bestehens wurden unzählige Erfolgsberichte von solchen Personen geschrieben, welche die Methode bereits angewandt hatten. Und das will etwas  bedeuten! Diese Erfolgsberichte stammen von Personen aus allen Bevölkerungskreisen, angefangen vom Hilfsarbeiter mit nur mangelhafter Volksschulbildung bis hin zum Juristen und Hochschullehrer mit abgeschlossener Hochschulbildung. Aber auch viele Personen des weiblichen Geschlechts konnten mit dieser Methode einen vollen Erfolg erzielen, angefangen von jungen Verkäuferinnen bis hin zur erfahrenen Chefsekretärin. In vielen dieser Erfolgsberichte wurde bestätigt, dass nicht nur Redeangst oder Sprechangst verschwanden, sondern dass sich darüber hinaus ein völlig neues Lebens- und Glücksgefühl einstellte.

Redeangst überwinden mit der EE-Methode | Die Selbsttherapie für sicheres Auftreten

Englische Version: Overcoming fear of public speaking – Help for public speaking anxiety | Tips

Lampenfieber überwinden – Die Selbsttherapie für sicheres Auftreten

Ein gesundes Selbstvertrauen bringt es mit sich, dass seelische Hemmungen wie Lampenfieber und Unsicherheiten geschwächt werden. Auf der anderen Seite aber bringen es neue Hemmungen mit sich, dass das Selbstvertrauen wieder zu schwächen. Demnach ist es jetzt unsere Aufgabe, das Selbstvertrau­en zu stärken und das Lampenfieber zu schwächen.

Wie aber könnte man es besser, als durch die Überzeugung, dass man sein Lampenfieber bis auf die gesunde Grundspannung reduzieren kann, tatsächlich auch funktioniert. Jeder Sieg über sich selbst steigert das Selbstvertrauen und der nächste Sieg ist dadurch schon wieder leichter zu er­ringen. In Bezug auf seelische Hemmungen bedeutet das, dass alle übrigen Hemmungen schwächer werden, wenn es uns ge­lingt, zuerst einmal nur eine Hemmung wie z.B. Redeangst zu beseitigen.

Was kann ich nun gegen Lampenfieber tun?

Nun ist es meist so, dass man nicht nur starkes Lampenfieber hat, son­dern auch begleitende Hemmungen, die als solche mehr oder weniger stark auftreten. Durch ein systematisches Entfaltungstraining mit der EE-Methode werden so starke Wirkungen erzielt, die nicht nur alle Hemmungen gleichzeitig abbauen, sondern auch das Selbstvertrauen systematisch steigern und ein sicheres Auftreten ermöglichen.

Lampenfieber u. Schüchternheit überwinden, Hemmungen beseitigen. Frei von Erröten.

Lampenfieber überwinden mit der EE-Methode

Englische Version: How to overcome stage fright. Help at last, here is the solution!

Schüchternheit bekämpfen und ablegen durch Selbsttherapie

Seelische Hemmungen sind ein sehr weit verbreitetes Übel unter den Menschen.

Gerade Hemmungen wie Schüchternheit und Minderwertigkeitskomplexe hindern den Menschen, am normalen Gesellschaftsleben teilzunehmen. Wenn man bedenkt, dass besonders sol­che Personen unter solchen Hemmungen leiden, die an sich einen gewissen Wert haben und reich an Kenntnissen sind und wertvolle Fähigkeiten besitzen, kann man sich vorstellen, dass dadurch der Menschheit ein beträchtlicher Schaden entsteht.

Um Erfolge zu erzielen, muss man solche Kenntnisse und Fähigkei­ten auch verwerten können. Daraus ergeben sich dann praktische Möglichkeiten, die auch der Gesellschaft Nutzen bringen. An dieser Verwertung der gegebenen Möglichkeiten muss man aber scheitern, wenn man seelische Hemmungen hat.

Was kann ich nun gegen Schüchternheit tun?

Wie sich seelische Hemmungen auch zeigen mögen, immer sind sie die Wirkungen unfreier Erziehungen angefangen in der Kindheit bis zum heutigen Status. Die anerlernten Blockaden entstehen unbewusst und lassen mit Hemmungen wie Schüchternheit und Minderwertigkeitskomplexen reagieren.  Es geht daher in erster Linie darum, dieses Verhaltensmuster zu löschen.

Wie aber kann man eine freies Reaktionssystem erwerben? Hier folgt die Lösung:

Lampenfieber u. Schüchternheit überwinden, Hemmungen beseitigen. Frei von Erröten.

Schüchternheit ablegen und bekämpfen mit der EE-Methode von Tony Gaschler

Englische Version: How to get over shyness. There’s immediate effective help available now!


Seelische Hemmungen durch Selbsthypnose beseitigen

Seelische Hemmungen sind nicht nur unangenehm, sie können auch lebenshemmend sein.

Seelische Hemmungen hindern die Entwicklung des Men­schen und vereiteln den Erfolg im Beruf, in Liebe und Ehe. Solche Hemmungen sind: Erröten bzw. Rot werden, Befangenheit, Schüchternheit, Redeangst, Stottern, Menschenscheu, unsicheres Auftreten, Mutlosigkeit, Angstgefühle, Depressionen, Lampenfieber, Platzangst usw. usw. Alle diese Hemmungen können durch Selbsthypnose beseitigt werden. So auch die allgemein verbreiteten Minderwertigkeitskomplexe, die eine besondere Hemmung darstellen, denn sie treten nicht alleine auf, sondern immer mit anderen Hemmungen zu­sammen (Hemmungskomplex).

Selbstvertrauen und sicheres Auftreten. Durch Selbsthypnose lassen sich nicht nur seelische Hemmungen beseitigen. Es können auch gleichzeitig positive und ge­wünschte Eigenschaften erworben werden. Da jede Hemmung als psychologisches Gegenteil eine positive Eigenschaft hat, kann der ganze Vorgang dadurch vereinfacht werden, dass eine gleichzeitige Beseitigung der Hemmungen und eine Aneignung positiver Eigenschaften vorgenommen wird. Zu be­achten ist dabei, dass der Erfolg bei der Beseitigung see­lischer Hemmungen und bei der gleichzeitigen Aneignung positiver Eigenschaften umso größer ist, je besser die dabei verwandte Suggestionsformel den individuellen (per­sönlichen) Eigenarten der betreffenden Person angepasst wird.

Persönlicher Mut, innere Freiheit und Selbstbewusstsein

Dies sind Eigenschaften, auf die es heute mehr denn je an­kommt. Sie können durch Selbsthypnose entweder geweckt, gesteigert oder entwickelt werden. Selbsthypnose, mehrere Wochen hindurch täglich angewendet, kann aus Ihnen eine mutige, freie und selbstbewusste Persönlichkeit machen. Dies führt zu einer grundlegenden Umstellung in Beruf, Ehe und im ganzen Leben.

Hypnose lernen und Selbsthypnose nach Anleitung

Moderne Hypnosetechniken von Tony Gaschler

Beseitigung seelischer Hemmungen durch Selbsthypnose

Englische Version: Self-hypnosis overcomes social inhibitions

Eine automatische Selbsthypnose: Erröten oder auch Rot werden

Man kann das Rot werden auch als eine Wirkung unwillkürlicher Selbsthypnose Selbsthypnose erklären.

Dabei muss man von den Ansichten ausgehen, die Dr. 5. J. van Pelt, Präsident der Britischen Gesellschaft für Medizinische Hypnose, in seinem Buch: „HYPNOTISM“ entwickelt. Er schreibt dort:

„Hundert Prozent Konzentration ist gleichbedeutend mit Tiefhypnose. Emotionen (Gemütsbewegungen ) konzentrieren den Geist in einen Zustand der Hypnose bzw. Selbsthypnose hinein.

Und in diesem Zustand wirkt jede aufgenommene Idee mit der Macht einer hypnotischen Suggestion, auch dann, wenn sich der Mensch dessen nicht bewusst ist.“

Lampenfieber u. Schüchternheit überwinden, Hemmungen beseitigen. Frei von Erröten.

Es ist eine altbekannte Tatsache, dass im Zustand der Hypnose ( Selbsthypnose ), also im Zustand des VOLLKONZENTRIERTEN Geistes (besser gesagt, im Zustand der VOLL und GANZ auf eine einzige Richtung konzentrierten AUFMERKSAMKEIT ) durch einfache gesprochene Worte körperliche Wirkungen ausgelöst werden können. So ist es z.B. eine kinderleichte Sache, eine hypnotisierte Versuchsperson zum Erröten zu bringen, indem man zu ihr sagt: “Ihr Gesicht wird jetzt rot, immer röter und röter!“ Man braucht dann nur etwa 10 bis 20 Sekunden zu warten, bis sich der Reaktionszyklus der Entspannung der Blutgefäße im Gesicht voll entfaltet und das Ergebnis tritt ein.

Wenn man nun davon ausgeht, dass eine hundertprozentige Konzentration der Aufmerksamkeit gleichbedeutend mit dem Zustand einer tiefen Selbsthypnose ist, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn das Rot werden gerade dann mit einer „hypnotischen“ Sicherheit eintritt, sobald eine Person MIT GANZER WILLENSKRAFT dagegen ankämpft.

In diesem Zustand des VOLLEN und GANZEN Dagegenankämpfens ist ja deren Aufmerksamkeit hundertprozentig konzentriert und zwar in Richtung auf die Grundidee: ERRÖTEN!

Wenn man weiter bedenkt, wie Dr. van Pelt sagt, dass Emotionen ( und Angst ist eine starke und hochwirksame Emotion! ) den Geist in einen Zustand der Selbsthypnose hineinkonzentrieren, dann ist es ganz klar, dass ein hoher Grad von Angst ( Erwartungsangst ) vor dem Erröten in Verbindung mit der Idee des ERRÖTENS ganz automatisch das Erröten in voller Entfaltung auslösen kann.

So könnten wir die Formel aufstellen, dass die KONZENTRATION AUF DAS ROT WERDEN in Verbindung mit der EMOTION DER ANGST das tatsächliche Erröten automatisch auslöst.

Diese Gesetz gilt natürlich auch für andere Arten von Hemmungen, die Schüchternheit, Redeangst und andere Minderwertigkeitskomplexe auslösen.

Die gleichen Regeln gelten auch für störende Gewohnheiten, Triebverhalten oder Suchtverhalten wie übermäßiges Rauchen und Essen.

Wenn wir hier in Beziehung zum Rot werden von Hypnose sprechen, dann meinen wir Selbsthypnose und keine Schaubudenhypnose und auch keinen schlafähnlichen Zustand.

Wir gehen einzig und allein davon aus, dass es sich bei der Hypnose funktionell um einen hochkonzentrierten Bewusstseinszustand handelt, der durch heftige Emotionen (Gemütsbewegungen, Gemütserregungen) ausgelöst wird und in dem sich eine im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehende Idee mehr oder weniger verwirklichen kann.

Im Grunde genommen ist jede Hypnose eine SELBSTHYPNOSE. Auch dann, wenn eine Versuchsperson von einem Hypnotiseur hypnotisiert wird. Daher kann eine Hypnose nur dann gelingen, wenn die Versuchsperson ( früher sagte man dazu auch: Medium ) freiwillig damit einverstanden ist und sich freiwillig hypnotisieren lässt. Der Vorgang des Hypnotisierens besteht darin, dass der Hypnotiseur durch seine Worte die Versuchsperson dazu bringt, ihre Aufmerksamkeit freiwillig auf das Gefühl der Körperentspannung hinzulenken und dort festzuhalten. Nach einiger Zeit entspannt sich der Körper immer mehr und es tritt dann ein Zustand der hochkonzentrierten Aufmerksamkeit ein. Und in eben diesem Zustand der hochkonzentrierten Aufmerksamkeit kann der Hypnotiseur dann durch seine Worte ( Suggestionen genannt ) auf unterbewusste und unwillkürliche Funktionen der Versuchsperson einen gewissen Einfluss ausüben.

So kann z.B. ein Arzt in der Hypnose heilende Vorstellungen, Ideen und Gedanken in das Unterbewusstsein einbringen, die sich dann im Laufe der Zeit verwirklichen, sofern der Patient bereit ist, an wiederholten Hypnosesitzungen teilzunehmen. Die Hypnose wird heute praktisch nur noch von Ärzten und anderen Heilberufen angewandt.

Erröten oder Rot werden ist nur Selbsthypnose | EE-Methode

Englische Version: Is blushing or turning red just self-hypnosis?

Nicht Rauchen und nicht Erröten – Die Unwirksamkeit verneinender Begriffe

Eine sehr einfache und leichtverständliche Theorie des Errötens bringt Richard H. Jordan in seinem Buch: „Selbstvertrauen und Lebenserfolg durch IDE-O-MATIC“. Jordan geht davon aus, dass verneinende Begriffe wie: NICHT, KEIN, NICHTS usw. im Unterbewusstsein keinerlei Wirkung haben.

In der Praxis bedeutet das, dass z.B. die folgenden Sätze für das Unterbewusstsein gerade das Gegenteil bedeuten: ICH WILL NICHT ROT WERDEN! ICH WILL NICHT RAUCHEN! ICH WILL JETZT NICHT ESSEN! ICH WILL NICHT ZITT‘ERN! ICH WILL HEUTE NICHT FERNSEHEN usw.
Auf die Sprache übertragen, die das Unterbewusstsein versteht, bedeuten diese Sätze also: ICH WILL ROT WERDEN! ICH WILL RAUCHEN! ICH WILL JETZT ESSEN! ICH WILL ZITTERN! ICH WILL HEUTE FERNSEHEN! usw.

Aus dieser Sicht können wir viele menschliche Verhaltensweisen verstehen und begreifen lernen, die sonst dem Verstand nicht oder nur teilweise zugänglich sind. So z.B. der Zwangscharakter so vieler menschlicher Gewohnheiten wie auch viele unverständliche Verhaltensweisen von Kindern und Jugendlichen.

Lampenfieber u. Schüchternheit überwinden, Hemmungen beseitigen. Frei von Erröten.

Nehmen wir zuerst das Problem zum Thema Rauchen, das heute akuter ist denn je.

Obwohl jeder Raucher weiß, dass er systematisch seine Gesundheit stört, kann er es einfach nicht lassen. Hier ist zweifellos ein unterbewusster Zwang wirksam.

Wenn wir von Jordans Theorie ausgehen, dass verneinende Begriffe im Unterbewusstsein keine Wirkung haben, können wir verstehen, warum gerade diejenigen Raucher am meisten rauchen, die ständig mit dem Gedanken herumlaufen: „ICH WILL NICHT RAUCHEN!“ Gerade durch diesen Gedanken suggerieren sie sich ja tagtäglich immer und immer wieder: “ICH WILL RAUCHEN!“

Auch Hemmungen wie Minderwertigkeitskomplexe, Schüchternheit , Redeangst, Versagensangst etc. sind davon betroffen.

Auch beim Erröten ist es so. Der Grundgedanke errötender Personen ist: „ICH WILL NICHT ERRÖTEN!“ Nach Jordans Theorie aber bedeutet gerade dieser Gedanke für das Unterbewusstsein:
„ICH WILL ERRÖTEN!“ Und da das Unterbewusstsein AUTOMATISCH funktioniert, eben S 0 funktioniert wie es programmiert wird, tritt das lästige Erröten auch tatsächlich immer dann ein, wenn man NICHT rot werden will.

Hilfe gegen Rot werden | Hemmungen beseitigen

Englische Version: I don’t want to go red anymore! What can I do? Here is the solution!