Geisteskräfte bzw. geistige Kräfte planmäßig verstärken

Der Mensch hat es in der Hand, durch die Kenntnis der bei den Gedanken wirkenden Gesetze sein Leben und seine Taten durch geistige Kräfte bewusst zu bestimmen und zu lenken.

Er braucht nur solche Gedanken denken und immer wieder denken, von denen er eine Verwirklichung wünscht. Das ist der aktive Teil der menschlichen Freiheit. Jede Tat hat einen Gedanken zur Ursache und jeder Gedanke will sich verwirklichen, wenn er nicht durch einen entgegen gesetzten Gedanken gehemmt oder neutralisiert wird.

In dieser Beziehung ist eine klare Denklinie, ein planmäßiges Arbeiten vorteilhaft. Der Mensch muss wissen, was er will, und ein Mensch, der weiß, was er will, wird sein Ziel immer erreichen, da er nur solche Gedanken denkt, die sich in derselben Richtung wie sein Ziel bewegen.

Der passive Teil der menschlichen Freiheit besteht darin, dass er Taten vermeiden kann, die er nicht will, indem er seinen Gedanken eine entgegen gesetzte Richtung gibt. Beide Freiheiten, die aktive und die passive sind gleichbedeutend und wirken mit der Sicherheit von Naturgesetzen.

Alleine die Änderung Ihrer Ansichten über Gedanken und über die Taten wird Ihr Leben weitgehend ändern.

Zuerst waren Sie sich unklar über die Wirkung der Gedanken und waren mehr oder weniger dem Zufall überlassen. Nun wissen Sie, was Sie beachten müssen und welche persönliche Freiheit Sie in den Gedanken haben, und das gibt Ihnen die praktische Möglichkeit, Ihr Leben bewusst einzurichten und so zu gestalten, wie Sie es durch Ihre Geisteskräfte wünschen und wollen. Die Natur lenkt zwar durch Lebensnotwendigkeiten unterbewusst die Richtung der Gedanken, aber jeder kann mehr und Besseres aus sich herausholen, wenn er bewusst die Gesetze der Gedankenkraft bzw. der geistigen Kräfte anwendet und sowohl aktiv wie auch passiv seine Taten planmäßig bestimmt.

Gedankenkraft, Telepathie erlernen, Gedankenübertragung

Die Gesetze der geistigen Kräfte