Durch Geisteskraft kann man jedes Ziel erreichen

Durch Anwendung des soeben gebrachten Gesetzes der Geisteskraft kann man jedes Ziel erreichen. Nehmen wir an, Sie haben eine Idee und möchten diese verwirklichen. Sie erzeugen Gedanken, die diese Verwirklichung mit Ihrer Gedankenkraft herbeiführen sollen. Nun kommen Ihnen aber andere, entgegen gesetzte Gedanken und diese heben nun die wirkende Kraft der ersten nach Verwirklichung strebenden Gedanken auf.

Wenn Sie irgendein Ziel mit Ihrer geistigen Kraft verwirklichen wollen, dürfen Sie nur solche Gedanken denken, die diesem Ziel und seiner Verwirklichung dienen. Sie müssen aber alle Gedanken vermeiden, die eine Verwirklichung des Zieles hemmen könnten. Dies sind alle Zweifelsgedanken und entgegen gesetzten Gedanken. Wenn Sie das machen, verstärkt sich die nach Verwirklichung strebende Geisteskraft von Tag zu Tag. Schließlich wirkt sie und das Ziel wird erreicht.

Gedanken sind die Triebfeder unseres Wollens und Handelns. Also die Ursache der Taten, welche wir vollbringen. Ohne nach Tat strebende Gedanken keine Tat! Und ohne hemmende, zweifelnde Gedanken keine Unterlassung (Gegenteil der Tat!)

Der Erfolg eines Menschen und damit sein Schicksal ergibt sich aus seinen Taten und Unterlassungen. Die Ursache von Erfolg und Misserfolg ist demnach nicht alleine in den Taten zu suchen, sondern auch in seinen Unterlassungen. Wer etwas, was zu seiner Existenz nötig wäre, unterlässt, begeht eine negative Tat. Diese Ansicht stammt aus der indischen Yoga-Lehre und hat tatsächlich die Wirksamkeit eines Naturgesetzes.

Wenn Sie mit Ihrer geistigen Kraft etwas wollen, dann schaffen Sie die dafür nötigen, in entsprechender Richtung wirkenden Gedanken. Wollen Sie etwas vermeiden, dann schaffen Sie die dazu nötigen entgegengesetzt wirkenden Gedanken.

Gedankenkraft, Telepathie erlernen, Gedankenübertragung

Jedes Ziel ist durch Geisteskraft erreichbar