Raucherentwöhnung mit Tiefenentspannung durch Autogen – Hypnose

Wie wirkt Autogen – Hypnose?

Sicher ist Ihnen aus eigener Erfahrung bekannt, dass Vorsätze und Beeinflussungen im Normalzustand, meist nur eine sehr kurzzeitige und relativ schwache Wirkung haben. Man nimmt sich z. B. vor, weniger zu rauchen. Oder man wird durch einen Zeitungsartikel über den Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkrebs dazu beeinflusst, nun das Rauchen einzuschränken oder aufzugeben.
Die Wirkung hält meist nur wenige Stunden oder wenige Tage an, dann ist sie wieder verschwunden.

Ganz anders ist das bei der Autogen-Hypnose.

Schon nach wenigen Anwendungen wird bemerkt, dass die Wirkung der Hypnose bereits den ganzen Tag über anhält. Und schon nach einigen systematischen Wiederholungen stellen Sie fest, dass das entsprechende Verhalten, Denken, Fühlen und das Reagieren, sich in der beabsichtigten Richtung grundlegend und dauerhaft geändert hat.

Wie kommt nun diese Wirkung der Hypnose gegen Rauchen eigentlich zustande?

Hier die Erklärung: Im Normalzustand verteilen sich Bewusstsein und Aufmerksamkeit gleichzeitig auf den ganzen Lebenskreis. Sie nehmen sich als seiendes Wesen wahr. Sie nehmen sich gleichzeitig als denkendes, fühlendes, sprechendes, handelndes, wirkendes und reagierendes Wesen wahr. Sie nehmen gleichzeitig Ihre Umgebung wahr. Gedanken, Gefühle und Vorstellungen gehen Ihnen durch den Kopf. Ihre Sinnesorgane nehmen allerlei Umweltreize wie auch Reize aus dem innerkörperlichen Geschehen wahr. Und so ist Ihre ganze Aufmerksamkeit auf hunderterlei verschiedene Vorgänge und Dinge zugleich gerichtet. Und das ist im Normalzustand durchaus richtig und zweckmäßig, denn Sie müssen ja ständig an Ihre Umwelt bestmöglich anpassen und müssen ständig auf die verschiedensten äußeren und inneren Reize reagieren.

Anders im Zustand der Autogen-Hypnose. Da ist die bewusste Aufmerksamkeit weitgehend eingeengt. Der Körper mit seinen Empfindungen ist weitgehend ausgeschaltet. Er stört also nicht mehr, sondern ruht in einer wohltuenden Tiefenentspannung. Das Gemütsleben stört auch nicht mehr. Es ist ganz ruhig und gelassen.
Infolge der Reizeinschränkung durch die Tiefenentspannung des ganzen Körpers kommen die Gedanken gar nicht mehr an. Auch diese Störung der Konzentration ist ausgeschaltet. Ihr ganzes Bewusstsein und Ihre ganze Aufmerksamkeit ist daher einzig und allein auf den hörbaren Text gerichtet. Und dadurch kann dieser Text ungehemmt über Ihre Aufmerksamkeit in die eigentlichen Steuerzentren Ihres Gehirn-Nervensystems eindringen und dort seine Wirkungen entfalten. Diese Wirkungen der Raucherentwöhnung durch Hypnose bestehen darin, dass diese Steuerzentren im Sinne des gehörten Textes umprogrammiert und umgeprägt werden.

Wir haben also in der Hypnose gegen Rauchen einen Zustand, in dem wir durch gesprochene Worte einen bleibenden Einfluss auf die Steuerzentren unseres Verhaltens, Denkens, Fühlens und Reagierens ausüben können.

Diese Steuerzentren steuern dann ganz automatisch und unwillkürlich, also unbewusst und ohne jede bewusste Anstrengung, unser Verhalten, Denken, Fühlen und Reagieren so, wie es dem Text entspricht.

Anders ausgedrückt: Wir können in der Autogen-Hypnose unsere wirksamen Steuerzentren neu einstellen, so dass sie unser Verhalten, Denken, Fühlen und Reagieren zukünftig genau so steuern, wie wir es wünschen und wollen.

Hypnose gegen Rauchen – Raucherentwöhnung durch Hypnose

FREI VOM RAUCHEN durch AUTOGEN-HYPNOSE von Tony Gaschler

Raucherentwöhnung durch Hypnose